Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

500 Jahre Reformation

500 Jahre Reformation -

wir pflanzen einen Reformationsbaum in Schkeitbar.

Luther Nach den Ereignissen ab dem Jahre 1517 erfolgten auch in unseren Orten tiefgreifend Reformen. Die Reformation bildete den Wendepunkt hin zur modernen Gesellschaft der Neuzeit.  Pastor Johannes Georg Martin Luther, ein Verwandter des Reformators Dr. Martin Luther, wirkte von 1876 bis 1884 als Pfarrer in Schkeitbar.  

 

Bei Kaffee und Reformationsgebäck wollen wir zur Baumpflanzung miteinander ins Gespräch kommen. Im Anschluss laden wir um 16 Uhr, auch Nichtmitglieder unserer Kirche, zum Gottesdienst in die evangelische Kirche Schkeitbar herzlich ein.

 

Eiche

Am Anfang der „Reformation“ veröffentlichte der Mönch Martin Luther am    31. Oktober 1517 in Wittenberg 95 Thesen. Der damalige Protest: Martin Luther hat in seiner 28. These auch den Ablasshandel in Frage gestellt. Diese sehr mutige Kritik wurde von den damals Mächtigen unterdrückt und Luther sowie alle anderen Reformer verfolgt. Diese Reformation war einer der großen Wendepunkte in der Geschichte und hatte tiefgreifende Auswirkungen auf alle Gebiete des Lebens: Ehe und Familie, Staat und Gesellschaft, Schule und Hochschule, Wissenschaft, Wirtschaft und Kunst (Kirchen-)Musik, Literatur, Malerei. Die Reformatoren wollten z. B., dass jedes Gemeindeglied die Bibel selbst lesen konnte. Deshalb förderten sie das Bildungswesen auf allen Ebenen, von der Volksschule über die Latainschule bis zur Universität. Dadurch entstand eine für das Erstarken der Geistes- und Naturwissenschaften sowie der Technik günstiges kulturelles Klima. Die Betonung von Fleiß, Sparsamkeit, Genügsamkeit, die Erhöhung der Arbeit gleichsam zum Gottesdienst und der Verzicht auf Luxusgüter machte Geld für Investitionen frei, was der kräftigen Entwicklung der Wirzschaft zugutekam.

Wir brauchen Dich und Deine Stimme!

Der Heimatverein Räpitz beteiligt sich seit heute an der Verlosung „Du und Dein Verein“ der ING DiBa. Für uns heißt das ab sofort: Stimmen sammeln! Denn die 1.000 Vereine, die bis zum 7. November 2017 um 12 Uhr die meisten Stimmen haben, können sich über eine Spende von je 1.000 Euro freuen.

Das heißt für all unsere Freunde: Stimme abgeben und nächstes Pfingsten von der eigenen Stimme profitieren. Denn wir würden den Gewinn sofort in die Organisation des 38. Räpitzer Pfingstbieres reinvestieren.

So einfach geht es:

Unseren Verein findet man hier: https://www.ing-diba.de/verein/app/club/societydetails/b7790297-39ad-49b6-aa8d-e640b07c0462

Diesen Link klickt man an und man gelangt direkt zu unserem Verein und der Abstimmungsmöglichkeit. Dann muss man seine Mobilfunknummer eingeben und man bekommt, nachdem man bestätigt hat, dass man kein Computer ist und zum Beweis ein kleines Rätsel gelöst hat gleich einen Code auf`s Handy geschickt. Diesen gibt man auf der Seite ein, bestätigt und schon ist die Stimme abgegeben.

Wenn man das Handy sowieso schon in der Hand hat, kann man auch gleich mal wieder mit Oma, Onkel, Tante, bester Freundin und allen die man sonst noch kennt in Kontakt treten und von der Aktion erzählen. Das hilft nicht nur uns sondern es freut auch Oma, Onkel, Tante usw. wenn man sich mal wieder gemeldet hat.

Aktuell brauchen wir mindestens noch 157 Stimmen – packen wir es an!

Bürgermeistersprechstunde in Räpitz

Am 10.10.2017 in der Zeit von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr findet auf dem Sportplatz der SG Räpitz die Bürgermeistersprechstunde von Hr. Spiske gemeinsam mit Vertretern des Ortschaftsrates statt.

Bürger mit einem Anliegen können gerne die Gelegenheit nutzen und sich persönlich bei Hr. Spiske informieren.

Unterkategorien

Vereine/Gruppen

Allgemeine Informationen zu unseren Vereinen und Gruppen

Ortsteile

Allgemeine Informationen zu den Ortsteilen

Gewerbe

Informationen zum Gewerbe

Sponsoren

Informationen zu Sponsoren

Nächste Events

Kalender

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Facebook News

Besucher

Heute 7

Gestern 78

Woche 85

Monat 1937

Insgesamt 31050

Aktuell sind 37 Gäste und keine Mitglieder online

Wetter

giweather joomla module

Neuigkeiten aus der Region

Verkehrslage

Satirische Nachtschichten