Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Das Rennen ist eröffnet!

Bei Veröffentlichung des Artikels, den Sie gerade lesen, konnten wir auf unserer Homepage schon 9.641 Besucher begrüßen. Anlass für uns, mal kurz auf das letzte Jahr zurückzublicken.

Von der ersten Idee bis zur digitalen Umsetzung haben wir bei vielen Besprechungen, Telefonaten, schlaflosen Nächten und knallharten Vertragsverhandlungen viele der sowieso nur noch spärlich gesäten Haare gelassen.

Das sich die Seite nach dem Start am 01.12.2015 dann langsam mit Leben gefüllt hat, haben wir unseren Administratoren zu verdanken. Denen gebührt zu einer 10.000–Besucher–Feier nicht nur allerhöchste Anerkennung für das gezeigte Engagement, sondern in Zeiten eines noch bevorstehenden Breitbandinternetausbaus auch großer Respekt, für den gewonnenen Kampf mit den vorherrschenden Bedingungen.

Das Morgenfernsehen braucht es quasi nicht mehr.

Heimatzimmer nimmt Gestalt an

Der Heimatverein Räpitz e. V. hat begonnen in den neuen Heimatzimmern im Pfarrhaus Schkeitbar eine Dauerausstellung über die Geschichte unserer Dörfer einzurichten und das umfangreiche, historische Material der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Maidenlager Räpitz ges. groß  

Die ersten Schritte sind getan. Viele Helfer, Freunde und Vereinsmitglieder haben z. B. Wände gestrichen, Fußboden verlegt oder Geld gespendet. Außerdem wurde vorhandenes Material gesichtet, archiviert und für die Dauerausstellung aufbereitet.

Pfingstbier 2  

Sammlung des Gemeindebeitrages 2016

Gemeindebeitrag 2016

Herzlichen Dank für Ihre Gemeindebeiträge und Spenden der vergangenen
Jahre. Von diesen Geldern haben wir 2016 u. a. neue Tische und Stühle
für die Kinder- und Jugendarbeit im Pfarrhaus Schkeitbar gekauft.

Nach erfolgreicher Sanierung wird unser Pfarrhaus seit 2014 wieder
umfassend genutzt. Neben Gottesdiensten finden regelmäßig Christenlehre,
Konfirmandenunterricht, Junge Gemeinde,
Seniorenkreise und Gemeindeveranstaltungen statt.

Feuerwehralarm - 14. Oktober 2016

Am Freitag, d. 14. Oktober 2016 um 17.01 Uhr ertönten auch in Räpitz, Schkölen, Schkeitbar und Meyhen die Sirenen. Die ersten Informationen der Rettungsleitstelle an die Feuerwehr lauteten: "Feuer Gebäude - Havarie Blockheizkraftwerk - Lagerhallenbrand im OT Quesitz".

Neben der Ortsfeuerwehr Schkölen-Räpitz wurden auch alle anderen Ortsfeuerwehren im Stadtgebiet, die Ortsfeuerwehren Markranstädt, Großlehna, Lindennaundorf, Döhlen-Quesitz und Gärnitz, alarmiert.

IMG 0176 bearbeitet

IMG 0177 bearbeitet

Unterkategorien

Vereine/Gruppen

Allgemeine Informationen zu unseren Vereinen und Gruppen

Ortsteile

Allgemeine Informationen zu den Ortsteilen

Gewerbe

Informationen zum Gewerbe

Sponsoren

Informationen zu Sponsoren

Kalender

Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Facebook News

Besucher

Heute 14

Gestern 71

Woche 14

Monat 520

Insgesamt 70746

Aktuell sind 21 Gäste und keine Mitglieder online

Wetter

giweather joomla module

Neuigkeiten aus der Region

Verkehrslage

Satirische Nachtschichten