Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Auf Initiative der Jagdgenossenschaft Räpitz mit Unterstützung durch den Ortschaftsrat Räpitz, fand am Sonntag den 19.11.2017 eine erneute Unrat- und Müllsammlung in der Gemarkung Räpitz, Schkölen, Schkeitbar und Meyhen statt.

In der Novemberausgabe „ Markranstädt informativ“ erfolgte die Einladung dazu. Wir waren sehr erfreut, dass 16 Bürgerinnen und Bürger dieser Einladung gefolgt sind und ihre Freizeit opferten, um den Müll, der illegal in unsere Umwelt gebracht wurde zu beseitigen. Im Namen aller dafür recht vielen Dank.

Danken möchte ich dem Außendienst der Stadt Markranstädt und im speziellen den Herrn Klesse.

Er hat über das Landratsamt Landkreis Leipziger-Land einen Container stellen lassen ca. 15 m3, welcher am Ende der Sammlung bis zum Rand gefüllt war. Die Kosten dieser Sammlung übernimmt der Landkreis.

Danken möchte ich auch dem Landwirt Herr Michels, welcher einen Lader zur Verfügung gestellt hat, so dass gleich größere Mengen Unrat verladen werden konnten.

Auch das leibliche Wohl darf bei so einer Aktion natürlich nicht zu kurz kommen.  Dafür sorgten unser Jäger und unser Gastwirt Herr Frank Helke. Diese bereiteten einen deftigen Wildschweingulasch zu.

Noch eine bitte bzw. Anmerkung  von uns, sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, lassen auch Sie es  

nicht zu, dass immer wieder Müll und Unrat in unsere Umwelt verbracht werden. Eine große Unsitte ist es geworden, Gartenabfälle gleich welcher Art in der Flur zu verteilen.  Es gibt für alles eine

offizielle Entsorgungsmöglichkeit ( siehe  Abfallfibel vom Landkreis Leipziger- Land).      

 

Weitere Informationen über unsere Ortsteile Räpitz, Schkölen, Schkeitbar und Meyhen

Mit  der Haushaltplanung zum Doppelhaushalt 2018/2019 der Stadt Markranstädt, sind neben

kleineren Baumaßnahmen bzw. Sanierungsmaßnahmen zwei größere Bauvorhaben im Haushalt eingestellt.

Dies betrifft die „Dorfstraße“ in Räpitz, hier soll der Straßenbelag erneuert werden, beginnend an der Einmündung zum „Sandweg“ bis zum Ende der beiden Sackgassen.

Dazu führte der Ortschaftsrat Räpitz am 18. September eine Einwohnerversammlung durch, die  sehr gut besucht wurde.

Hintergrund und Sinn dieser Versammlung war, die Bürgerschaft über dem voraussichtlichen Baubeginn zu informieren und zu hinterfragen, welcher Straßenbelag mit getragen wird. Ein Vorschlag ist, die Fahrbahn in „Altstadtpflaster“ bzw. so wie im OT- Meyhen oder im OT- Thronitz auszuführen, dies wurde von unseren Mitbürgern positiv begrüßt.

Voraussichtlicher Planungsbeginn ist 2018 und Bauausführung 2019. Hierzu möchte ich der Stadtverwaltung, dem Fachbereich III (Bauamt) und dem Fachbereich Finanzen für die schnelle Zuarbeit  danken.

Eine weitere große Baumaßnahme soll der Bau eines Fuß-und Radweges zwischen dem OT- Schkeitbar und Schkölen sein. Wir der Ortschaftsrat sind froh, dass es gelungen ist, dass diese Baumaßnahme in die Bauvorhaben und in die Finanzplanung der Stadt Markranstädt  aufgenommen wurde.

Laut Haushaltplanung ist Planungsbeginn 2019 und die Bauausführung voraussichtlich in drei Bauabschnitten mit den Jahresscheiben 2020 – 2022. 

Mir wurde gesagt, man sollte dazu wie bei der „ Dorfstraße“ eine Einwohnerversammlung durchführen.

Dies ist richtig, aber zurzeit liegen noch keine  Planunterlagen vor, so dass es noch nicht möglich ist Auskunft zu  geben, bzw. Hinweise oder Änderungswünsche zu besprechen oder entgegen zu nehmen.

Deshalb kann eine Einwohnerversammlung erst zu gegebener Zeit erfolgen.

Desweiteren stehen Finanzmittel zur weiteren Sanierung vom Vereinsgebäude der SG- Räpitz am Sportplatz  zur Verfügung. Hier sollen noch Trockenlegungsarbeiten vom Fußboden und der Wände in einigen Räumen durchgeführt werden.

Wie Sie sicherlich aus der Presse oder dem Rundfunk entnehmen konnten, plant das Landratsamt Leipziger Land die Kreisstraße  K7960 zwischen dem OT- Schkeitbar und dem OT- Seebenisch  grundhaft  auszubauen. Baubeginn voraussichtlich 2018/2019. Sollte dieser Ausbau  kommen, wäre das nicht nur für den individuellen Verkehr ein großer Gewinn, sondern auch für den Schüler- und Busverkehr zwischen unseren Ortsteilen.

 

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in das neue Jahr

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

auch im diesem Jahr waren wieder eine Reihe von Problemen zu lösen oder zu diskutieren, auch Wünsche für die weitere Entwicklung unserer Ortsteile waren Bestandteil vieler Gespräche im Ortschaftsrat und mit der Stadtverwaltung Markranstädt. Einige der großen Aufgaben habe ich Ihnen im vorherigen Artikel aufgezeigt.

Hier möchte ich mich noch einmal bei allen für die faire und  konstruktive Zusammenarbeit bedanken. Ein weiterer Dank gilt allen unseren Vereinen, den Kameraden der FFW, allen Mitarbeiterinnen der Kindertagesstätte  „ Spatzennest“ in Räpitz, so wie allen anderen Einrichtungen und Organisationen.

Aber gerade die Weihnachtszeit und das Weihnachtsfest sollte die Zeit sein, wo man trotz allen Problemen und Wünschen zur Ruhe kommen sollte, um Kraft und Zuversicht  für das Kommende zu finden.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen allen, auch im Namen vom Ortschaftsrat Räpitz ein fröhliches und gesegnetes Weihnachtsfest, und ein gesundes  und erfolgreiches neues Jahr.

 

Roland Vitz - Ortsvorsteher 

Ortschaftsrat Räpitz

Kalender

September 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Facebook News

Besucher

Heute 58

Gestern 64

Woche 382

Monat 1530

Insgesamt 64660

Aktuell sind 18 Gäste und keine Mitglieder online

Wetter

giweather joomla module

Neuigkeiten aus der Region

Verkehrslage

Satirische Nachtschichten