Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Für unseren Verein war das zurückliegende Jahr 2019 von einigen sehr turbulenten Ereignissen geprägt. Im Frühjahr startete unsere 1. Herren mit der großen Chance auf den Aufstieg in die Rückrunde der vergangenen Saison. Keiner mochte das Wort „Aufstieg“ so richtig in den Mund nehmen, denn trotz der guten Platzierung zur Winterpause hätte ja noch einiges schief gehen können. Glücklicherweise waren wir von größerem Verletzungspech verschont geblieben, so dass die Trainer durchgehend auf einen guten Spielerkader zurückgreifen konnten. Die ersten Spiele verliefen sehr erfolgreich, gefolgt von einigen Unentschieden und wenigen Niederlagen, wobei zeitgleich aber auch die Konkurrenten patzten. Dies führte zu einem stetigen auf und ab in der Tabellenspitze. 

2 Spieltage vor Schluss erfuhren wir dann direkt nach dem Abpfiff, dass durch eine überraschende Niederlage der anderen Aufstiegskandidaten der Sprung in die nächste Liga nicht mehr wegzunehmen war. Die Freude war schon zu diesem Zeitpunkt riesengroß. 

Als es im Juni dann zum großen Saisonfinale als Tabellenführer zum Revierderby nach Großlehna ging, wollten wir natürlich den Staffelsieg ebenfalls mit nach Hause nehmen. Durch eine überragende Mannschaftsleistung konnte man in Großlehna mit einem 5:2 Sieg den Pokal empfangen und fuhr anschließend zur Party nach Räpitz. 

Nach der Sommerpause war die Vorfreude auf die Spiele in der Stadtklasse allen anzumerken. Jeder fieberte den ersten Spielen entgegen. Mit guten Leistungen starteten wir mit einigen Unentschieden und sehr knappen Niederlagen in die Saison. Spielerisch konnten wir mit den Gegnern der neuen Spielklasse gut mithalten, waren teilweise sogar deutlich überlegen, blieben aber auf Grund zahlreicher nicht genutzter Torchancen ohne Sieg. 

Als man schon ein wenig von einem Negativtrend sprechen konnte, kam im Oktober dann der Auswärtssieg gegen Spielvereinigung Leipzig I. Gleich im Anschluss konnten wir sogar gegen die zweite Mannschaft des SSV Markranstädt vor heimischen Publikum gewinnen. Im Anschluss daran fielen wir aber wieder in das alte Muster zurück und blieben im weiteren Saisonverlauf hinter den Erwartungen.

 

In der zweiten Mannschaft fand ein Generations- sowie ein Trainerwechsel statt. Beendete die Spielgemeinschaft mit Großdalzig die vergangene Saison noch mit Platz 9, konnten die neuen Trainer Michael Rabe & Dirk Galle die nahezu komplett aus der A-Jugend übernommene Mannschaft zum Ende des Jahres auf den dritten Tabellenplatz begleiten. 

Für unseren Verein sind weiterhin die D-Jugend, die E1 & E2 Jugend, die F-Jugend, die G-Jugend sowie die Minis ab 3 Jahren aktiv. Des Weiteren ist es auch möglich, sich in unserer Gymnastiksparte ganzjährig sportlich zu betätigen.

 

Neues aus unserem Verein

Seit Beginn der neuen Saison bieten wir in unserem Verein allen Freizeitkickern die Möglichkeit sich einmal pro Woche auf eine gemütliche kleine Fussballrunde auf dem Räpitzer Sportplatz zu treffen. Gespielt wird meistens Freitags 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr.  Wer Lust hat, kann gerne mitmachen. Die Spielrunden sind für Jung & Alt sowie Männer & Frauen offen. 

Wer Interesse am Mitwirken in unseren Mannschaften hat, meldet sich einfach bei Marcus Fiedler unter 0163 / 7855677.

 

Wir wünschen allen Mitgliedern, Sponsoren und Freunden unseres Vereins ein frohes und gesundes neues Jahr 2020 und laden alle recht zahlreich im neuen Jahr wieder zu unseren Heimspielen sowie zu unseren anstehenden Vereinsaktivitäten wie  z.B. Tischtennisturnier im Januar & Osterfeuer im April ein. 

Turnier 2020

Der Vorstand

 

Kalender

Juli 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Facebook News

Besucher

Heute 43

Gestern 42

Woche 43

Monat 257

Insgesamt 184611

Aktuell sind 6 Gäste und keine Mitglieder online

Wetter

giweather joomla module

Neuigkeiten aus der Region

Verkehrslage

Satirische Nachtschichten